Möblierte Zimmer und Wohnungen

modernes Wohnen auf Zeit in historischem Umfeld

Herzlich willkommen auf unserer Homepage!

 

Nur wenige Gehminuten von der Celler Altstadt in ruhiger und sonniger Lage bieten wir Ihnen vier möblierte WG-Zimmer und eine möblierte Wohnung vorwiegend für Gäste, die sich z.B. als Richter am OLG, Referendare, Studenten oder sonstigen Anlässen befristet in Celle aufhalten.

Das Haus wurde in den letzten Jahren umfangreich und aufwendig renoviert und modernisiert.

Im Sommer 2010 wurde die Erdgeschosswohnung renoviert und möbliert.

Mit der Renovierung des Obergeschosses haben wir im Herbst 2014 begonnen. Die komplette Elektrik wurde erneuert, die Wohnung mit Laminat ausgelegt und eine neue Einbauküche eingebaut. Alle Zimmer wurden renoviert und mit viel Herzblut und Liebe zum Detail eingerichtet.

Wir laden Sie ein, sich das Ergebnis auf unserem virtuellen Rundgang anzuschauen.

 

Der Kreuzgarten gehört zu den historischen Gärten, welche im Mittelalter nördlich der Aller, im heutigen Stadtteil Hehlentor, vom Herzoghaus und Celler Bürgern außerhalb der Stadtmauer angelegt wurden.

Seinen Namen soll er bekommen haben, weil er Teil eines hier bereits vor Stadtgründung im Jahre 1292 gelegenen Klosters war.

 

Andere Quellen berichten, der Name sei dadurch begründet, dass unbekannte Stifter aus Celle diesen Garten im Jahre 1325 der Stadtkirche geschenkt hätten.

 

Das Haus, welches auf dem Grundstück Kreuzgarten 1/Alter Bremer Weg 30 liegt, wurde im Jahre 1882 vom Gründer und Inhaber der damals am Kreuzgarten gelegenen Schilling – Brauerei als “ Direktorenhaus“ gebaut.

 

Im Jahre 1919 erwarb es der Gymnasiallehrer Dietrich Bellersen. Dessen Frau Luise betrieb hier bereits eine Pension für im Landkreis ansässige Schüler des Gymnasiums Ernestinum.